A LONG AND WINDING ROAD


 

Vom Sommersemester 2007 bis Wintersemester 2009/10 konzipierte Prof. Anne Berning eine Veranstaltungsreihe an der Akademie für Bildende Künste Mainz zum Berufsbild von KünstlerInnen in Kooperation mit dem Projekt Mentoring für Bildende Künstlerinnen des Kulturbüros Rheinland-Pfalz (unter teilweiser Mitarbeit von Dr. Antje Krause-Wahl). Aufgrund einer projektbezogenen veränderten Schwerpunktsetzung wird die Kooperation mit dem Projekt Mentoring ein Jahr ausgesetzt und vorraussichtlich 2011 wieder aufgenommen. Finanziert wurde die Reihe aus Mitteln des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen sowie des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur.

 

Erläuterung:

Die Entscheidung für ein Kunststudium geht in der Regel mit der Vorstellung einer freien und kreativen Entfaltung einer eigenen Arbeit einher. Für die spätere Selbstständigkeit jedoch sind Kenntnisse notwendig, die über die künstlerische Produktion hinausgehen. Nach dem Verlassen der Akademie stellt sich verschärft die Frage, wie man auf längere Sicht im Kunstbetrieb bestehen kann. Aber für eine dauerhafte Positionierung ist nicht nur die Arbeit entscheidend, sondern auch der professionelle Auftritt, die kommunikative Kompetenz und ein gutes Organisationsvermögen. Die Vortragsreihe „A long and winding road“ will bereits an der Akademie auf den Beruf KünstlerIn vorbereiten. Es sind KünstlerInnen und VertreterInnen von Institutionen geladen, die über veränderte KünstlerInnenrollen diskutieren, über die Strukturen des Kunstbetriebs informieren und Fertigkeiten vermitteln, die für die Berufspraxis unabdingbar sind.

 

07-05-09-Effinger.jpg 07-06-27-Kreuzer.jpg 07-07-04-BEE.jpg 07-11-21-Kadel.jpg 07-12-05-Krause.jpg
08-01-23-vonBismarck.jpg 08-05-23-Kuhlenkampff-A4.jpg 08-06-20-Götz-1.jpg 08-06-20-Götz-2.jpg 08-06-25-Wagner.jpg
08-10-29-Basch.jpg 08-12-3-4-Reski.jpg 09-05-05-Pfennig.jpg 09-05-18-Kuni.jpg 10-01-13-Pfennig.jpg
09-11-Von_hier_aus1.jpg 09-12-Von_hier_aus.jpg